Stell dich doch mal kurz vor bitte?
Mein Name ist Stefan Wendhausen, ich bin geschäftsführender Gesellschafter der tec-promotion GmbH.

Wie und wann bist du zu Joomla gekommen?
Es war einmal... vor 14 Jahren, also 2002 als Mambo Open Source 4.0 released wurde und ich auf der Suche nach einer Lösung war, um Webseiten für meine Kunden einfacher zu pflegen, habe ich mir einige Sachen angesehen und bin auf Grund der einfachen Handhabung bei Mambo hängengeblieben. Zusammen mit Christian Hent war ich dann beim ersten MamboDay am 28.05.2005 in Bonn. Die Entscheidung dann auch auf Joomla! zu wechseln war obligatorisch. Seit 2009 bin ich ehrenamtlich als Vorstand für den inzwischen umbenannten JandBeyond e.V. tätig.

Was findest du besonders toll an Joomla!?
Die Einfachheit auch große Projekte damit umzusetzen und vor allem die leichte Erweiterbarkeit um auf Kundenwünsche schnell und kosteneffektiv eingehen zu können.

Wie und wo setzt du Joomla alles ein?
Wir setzen in unserer Agentur Joomla! für "fast" alle Webprojekte ein. Für ganz kleine muss man allerdings abwägen ob hier nicht auch statische Lösungen zum Ziel führen. Die Entscheidung Joomla! nicht mehr für größere E-Commerce Lösungen einzusetzen fiel erst mit dem Aufkommen von neuen Lösungen auf dem Markt. Wir nutzen das Tool, welches uns die Aufgabe möglichst effizient lösen läßt und für den Kunden nachhaltig und langfristig die kostengünstigste Lösung ist.. Zitat welches auf der internationalen Joomla! Konferenz in Barcelona mehrmals aufkam: "Wenn du als Werkzeug nur einen Hammer hast, dann kommt dir alles wie ein Nagel vor!" Hier liegt sehr viel Wahrheit drin und ein Blick über den Tellerrand lohnt sich immer.

Hast du auch Erfahrung mit anderen CMS?
Ja, für Kunden müssen wir teilweise WordPress Projekte pflegen und erweitern. Wir haben aber auch TYPO3 CMS und NEOS Projekte im Einsatz.

Engagierst du dich Ehrenamtlich für Joomla?
Ja. Seit 2009 als Vorstand im JandBeyond e.V. und seit mehr als 10 Jahren lokal in der Joomla! User Group Nürnberg, welche ich mit Christian Hent zusammen aufgebaut habe. Es war übrigens die erste in Deutschland :)

Welches Feature hättest du gerne in Joomla?
Och da fällt mir einiges ein. Nur um ein paar Sachen zu nennen. Multidomain, Pagebuilder, CustomFields, PreviewModus, Workflows, Development/Staging/Live Workspaces und vieles mehr.

Welches Feature hast du noch nie benötigt?
Ich glaube wirklich noch nie habe ich das interne Benachrichtungssystem verwendet, um Benutzern Nachrichten oder Tasks zu schreiben. Dafür gibt es deutlich bessere Non-Joomla! Tools

Wärst du ein Tag Joomla-König, was würdest du ändern?
Das Backend-Theme :)

Was würdest du der Joomla Community gerne sagen?
Danke für mehr als 10 Jahre Joomla! und mehr als 14 Jahre Open Source Gedanke. Ich habe so viele Freunde gefunden, die ältesten aus Mambo Zeiten. Dafür möchte ich einfach Danke sagen.

Was machst du in deinem anderen Leben?
Seit 1997 bin ich selbstständig mit einer Internetagentur. Erst als Einzelunternehmen firmiert und seit 2010 als GmbH. Wir setzen kleine, mittlere und große Projekte mit Joomla! um. Mein Faible liegt auf dem Thema Hosting und Performance. Und Ich liebe es auf den Events wie dem JoomlaDay Deutschland, welcher dieses Jahr Mitte September in Königstein stattfindet und der internationalen Joomla! Konferenz J and Beyond Joomla als das System meiner Wahl vertreten zu dürfen.

Vielen Dank für das Interview
Gerne!

Möchtest du uns auch deine Joomla!Geschichte erzählen? Dann klick auf diesen Link: http://goo.gl/forms/UeLZIYsrEu

Unser Hostingsponsor

Mittwald Logo