Zum mittlerweile vierten Mal zog es die Joomlers in die Ruhrmetropole Essen.

Dort gastierte am 08.02.2020 das JoomlaCamp im Unperfekthaus, einer Location von besonderer Qualität. Ein offenes Haus, bei der man nach Erwerb einer günstigen Getränke-Flatrate alle Räume und Möglichkeiten des Hauses nutzen kann. Und das den ganzen Tag lang.

Das JoomlaCamp ist eine sog. Unkonferenz und basiert auf der Idee des Barcamps. Morgens treffen sich die Teilnehmer, geben Vortragswünsche ab oder reichen Vorträge ein, die sie gerne auf der Tagesordnung sehen möchten. Danach wird abgestimmt und daraus entsteht die Agenda der Konferenz.

Und so kam auch in diesem Jahr eine bunte Mischung von Themen zusammen, die jeden vom Anfänger, Developer bis hin zum Projektmanager oder Product Owner zufrieden stellte.

Themen

Es wurde gesprochen über Schutz vor Spambots, SVG Crashkurs, Server Monitoring, Yootheme Pro Einführung, Continuous Integration / Development, Reservierungssysteme für Hotels, Infos zum Backendtemplate von Joomla 4, Custom Fields Tutorial, Performance Optimierung, Progressive Web Apps, Bezahlter Content/ Paywall, Cookie Consent, Joomla Security Crashkurs, Content Workflow in Joomla 4, Stand des Projekts Sichere Auto Updates für Joomla, Joomla Wartung automatisieren, Docker Container, Professionelles Podcasten sowie einige Workshops.

Also ein Programm, das sicherlich auch für Nicht-Joomler das ein oder andere interessante Feld bot. Und nebenher wurde auch die Möglichkeit genutzt, sich in kleinen Gruppen zusammen zu setzen und Themen abseits der Agenda zu diskutieren. Oder auch kleine Sprints abzuhalten.

Insgesamt waren 72 Teilnehmer aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden beim JoomlaCamps 2020, von denen einige bereits am Freitag anreisten und das Pre-Event im Unperfekthaus zum Austausch nutzen.

Stimmen

Andy Rücker (Teilnehmer) "Das Joomla Camp war eine sehr gelungene Veranstaltung mit tollen Leuten und tollen Themen. Es war aus meiner Sicht für alle was dabei egal ob Anfänger oder Profi.
Mein Feedback aus der Veranstaltung ist, viele Leute aus dem Forum bzw. aus der FB Gruppe live kennengelernt, viele alte und neue Gesichter wieder getroffen und es hat einen regen Austausch stadtgefunden.
Ich freue mich schon total auf nächstes Jahr. Wenn es nach mir gehen würde, könnte man das 2-mal im Jahr machen."

Holger Kremers (Teilnehmer) "Ich bin immer wieder überrascht mit welcher Selbstverständlichkeit Menschen Ihr Wissen mit anderen teilen. Sogar direkt auf Wunsch, ohne dafür eine Gegenleistung zu verlangen. Und das für Wissen, für das man auf anderen Kongressen hunderte bis tausende Euro zahlt. Das Format des JoomlaCamp 2020 hat genau das wieder deutlich gezeigt: Gemeinschaft macht stark."

David Jardin (Veranstalter J and Beyond e.V.) "Aus Veranstaltersicht war das Camp auch in 2020 wieder ein voller Erfolg: das Format des Barcamps erlaubt es ein Programm zusammen zu stellen, dass perfekt auf das sehr vielfältige Publikum zugeschnitten ist - jede*r findet etwas Passendes!"

Unser Hostingsponsor

Mittwald Logo