interviews
Mittwoch, 14. Oktober 2020
Tags:
  • Interviews

Der Herbst kommt mit großen Schritten und heute haben wir für Euch das nächste frische J!-Interview online.
Bereits im Sommer sprach ich mit einem Joomlafachmann der schon lange dabei ist. Er hatte schon die Joomla-Version 1.0 auf der „Platte“ und hat sich mit Hilfe von Joomla nicht nur beruflich was aufgebaut, sondern er lebt dieses Projekt auch. Er bringt sich in die Coummunity ein und hat alle Hände voll zu tun, die bald anstehende neue Joomla 4 Version mit seinen Projekten in Einklang zu bringen.
Viel Spaß beim Lesen des Interviews mit Roland Meier.

Roland, stell dich doch bitte kurz einmal vor?
Mein Name ist Roland Meier, ich bin mit einer tollen Frau verheiratet, wir haben eine zuckersüße Tochter und eine weiße Schäferhündin welche auf uns aufpasst. Hauptberuflich bin ich leidenschaftlicher Elektrotechniker und seit 1999 bin ich nebenher Inhaber meiner IT-Firma Medialekt.
Bereits mit 16 hatte ich ersten Kontakt mit HTML und JavaScript und entwickelte erste Webseiten, damals noch mit reinen Texteditoren bzw. Dreamweaver. Mit 18 habe ich dann quasi das Hobby gleich zum Nebenberuf gemacht.
Anfänglich waren meine geschäftlichen Tätigkeiten überwiegend Hardware, Software, Reparatur und allgemeine IT-Tätigkeiten. Der Fokus verschob sich aber zunehmend in Richtung Web, neben erheblicher Linux Erfahrung und Serveradministration/-hosting biete ich heute neben Webseitenerstellung/-betreuung auch die Planung & Entwicklung von komplexeren Webapplikationen & Joomla-Erweiterungen.

interviews
Mittwoch, 17. Juni 2020
Tags:
  • Interviews

Nach einigen Monaten der Stille kommt nun Mitte Juni das nächste J-Interview online.
Im Februar sprach ich mit einer Frau, die sich über einen etwas ungewöhnlichen Weg an Joomla herangetastet hat. Sie ist sehr hilfsbereit und unterstützt mit ihren Projekten und Aufgaben Joomla! und die J!-Community sehr stark!
Die weltweite Pandemie kam der Veröffentlichung im März dazwischen. Nun haben wir das Interview nochmal mit aktuellen Infos aufgefrischt und können euch es hier präsentieren. Ich wünsche Euch beim Lesen des Interviews mit Viviana Menzel viel Spaß.

Viviana, stell dich doch bitte kurz einmal vor?
Hi, mein Name ist Viviana Menzel, ich bin verheiratet und Mutter von 3 Kindern. Ich habe Biologie studiert und als Wissenschaftlerin gearbeitet bis die Kinder kamen, dann habe ich Joomla! entdeckt und mich selbstständig gemacht.

interviews
Donnerstag, 20. Februar 2020
Tags:
  • Interviews

Das neue Jahr ist nun schon wieder fast 2 Monate alt und heute kommt das erste Joomla!-Interview 2020.
Anfang des Jahres konnte ich mit einem Joomla Freund sprechen der den „flackernden“ Bildschirm mit einem beruhigenden Hobby ausgleicht.
Eine kleine Agentur ist seine Verbindung zu Joomla. Was Franz Hollweck mit Weihnachtsbäumen zu tun hat und in welcher speziellen JUG er vertreten ist, erfahrt ihr im folgenden Interview!

Viel Spaß beim Lesen!

Franz, stell Dich doch bitte kurz einmal vor?
Okay, dann wollen wir mal. Mein Name ist Franz Hollweck, ich bin Baujahr 1985 und betreibe seit 2006 eine kleine Webagentur und einige eigene Projekte.

interviews
Mittwoch, 20. November 2019
Tags:
  • Interviews

Die Weihnachtszeit steht an und die meisten Menschen möchten vor allem im Advent Geborgenheit, Sicherheit und Freude erleben.
Genau so oder so ungefähr geht es uns mit Blick auf unsere Webseiten-Sicherheit. „Gehackt“ ist man schnell und wenn es zu spät ist, ist das Gejammer groß. Im neusten Interview spreche ich mit Christian Schmidt, dem seit langer Zeit vor allem die Sicherheit unserer Joomla!-Seiten am Herzen liegt.
Was er getan hat um Joomla! sicherer zu machen und welchen Ausgleich er zur Arbeit am Schreibtisch hat, findet ihr im folgenden Interview!

Viel Spaß beim Lesen!

Christian, stell Dich doch bitte kurz einmal vor?
Mein Name ist Christian Schmidt, ich lebe südöstlich von München und bin ein absoluter Joomla!Holic.

Wie bist du das erste Mal auf Joomla! aufmerksam geworden?
Auf Joomla! erst mal gar nicht so schnell. Ich habe mit PHPNuke und Xoops einiges gebaut was mir aber dann nicht mehr so ganz zugesagt hat, da bin ich auf Mambo gestoßen und fand das richtig gut. Nach ca. 3 Monaten war das irgendwie alles komisch, weil es jetzt Joomla! hieß was ich nicht gleich verstanden habe, aber das war egal. Joomla! hatte alles was ich brauchte und konnte mehr als ich benötigte. Seitdem nutze ich Joomla!

interviews
Donnerstag, 24. Oktober 2019
Tags:
  • Interviews

Bugs, Viren oder „gehackte“ Seiten, das alles ist ein Problem in der großen weiten Internetwelt. Wie klein solche Probleme sein können, wenn Krankheiten oder Unfälle unser aller Leben beeinflussen, werden alle schon mal erfahren haben.
Im ersten Interview unserer 3. Staffel von „Zeig Mir Deine Joomla Geschichte“ sprach ich vor kurzem Mit Patrick Popelka.
„Ramfresser“, wie er sehr oft im World Wide Web genannt wird, hat auf Grund von Schicksalsschlägen unter anderem ein Web-Forum gegründet und arbeitet dort und bei seinen anderen Projekten mit Joomla!.
Wir erfahren in diesen nun folgenden Zeilen warum, für was und mit wem er sich verbündet hat, um für Menschen in Not da zu sein...

Viel Spaß beim Lesen!

Patrick, stell Dich doch bitte kurz einmal vor?
 Mein Name ist Patrick Popelka und ich bin 43 Jahre alt. Ich bin in der kleinen Stadt Werl im Kreis Soest geboren und lebe heute im schönen Ibbenbüren.
Seit dem Sommer 1996 habe ich den Spitznamen “Ramfresser” und war die erste Zeit gegen den Spitznamen. Trotzdem habe ich mich mit ihm angefreundet und er ist inzwischen zu einem festen Teil meines Lebens geworden. Heute höre ich auf meinen Spitznamen „Ramfresser“ genauso wie auf meinen realen Vornamen.

Unser Hostingsponsor

Mittwald Logo