joomladay-oesterreich

Von Peter Martin

Blank screens, deprecated errors, missing Class errors, can't login, can't install, my website is slow, my website got hacked...
We all have run into one or two of those. If not, other people have... If you don't believe me, just visit http://forum.joomla.org/ :-)

On the basis of the 10 most common problems seen in Joomla Forum, Peter will learn you to:
* identify a problem
* identify the real problem behind it
* solve that problem
* or get help quickly by asking the right questions
In the process you might learn something more about Joomla's Debug mode, .htaccess, phpMyAdmin, permissions, XAMPP, Akeeba Backup, Google Chrome Inspect Element, FireFox Firebug, diff...

joomladay-oesterreich

Von Allon Moritz

Custom fields wird Bestandteil vom Joomla 3.7 Release. Es bietet die Möglichkeit bestehende Entitäten wie Artikel, Benutzer oder Kontakte mit neuen Felder zu erweitern. Diese Session richtet sich an Anwender, welche Joomla Seiten betreuen. Es wird das Konzept vorgestellt, die Integration erklärt und wie man Custom Fields nahtlos in des bestehende Template anpassen kann.

joomladay-oesterreich

Von Brian Teeman,

This is a step by step case study of the site I built for Cambridge University to provide custom search and reporting on a large set of data. It includes building a component (with component creator) to handle editing. Using some online services to convert a huge spreadsheet into a sql database and finally (most important part) using a little known component from the JED called alter reports to build the custom search and reporting.

joomladay-oesterreich
Dienstag, 06. Dezember 2016

Von Sigrid Gramlinger

Trying to use as few extensions as possible - Sigrid will show you what you can do "just with Joomla". She will start with showing a simple seminar/event calender and continue with the community features. Everything will be built without extensions. Keeping the number of extensions as low as possible helps you updating your system easily and therefore keeps security risks low.

joomladay-oesterreich
Dienstag, 06. Dezember 2016

Von Markus Radits

This session reports on findings from an ongoing PhD project that looks at Joomla and its community from a management perspective. In short, this work explores configurations of stakeholder interests, governance dimensions (e.g. direction and coordination of community activities), community identity, as well as pricing and bundling strategies pursued by extension providers.
The intention is to encourage an exchange of ideas concerning the current work in progress of this project.

joomladay-oesterreich

Von David Jardin

Im Dezember 2015 wurde ein Zero-Day Exploit für Joomla entdeckt. Der Exploit erlaubt es Angreifern, beliebigen Schadcode zur Ausführung zu bringen, wodurch mehrere tausend Installationen gehackt und für eigene Zwecke übernommen wurden. In diesem Vortrag wird im Detail analyisiert, welche Kombination von Sicherheitslücken in verschiedenen Teilen des LAMP-Stacks für die erfolgreiche Ausnutzung notwendig war, welche Verhaltensmuster bei den Attacken beobachtet werden konnten und wie die Community mit der Lücke umgegangen ist.

joomladay-oesterreich

Von Wilco Alsemgeest

Why should you use HTTPS and how can you use this?
These are the two most important questions when thinking about secure communication between the visitors and your website.
This is exactly what we going to learn/discuss in this session.
What is HTTPS? - How does the basics work? - What do you need to know about it? - How does it work with Joomla! ?

Von Christopher Wagner

Knowing which keyword(s) you want to rank for needs the knowledge to optimize you landing pages for these to play in the top ranks with Google.

Contents:
1. Current correlational data – what signals are most important for ranking high in Google?
2. Information Retrieval (short introduction)
3. TfIDF
4. What information do text optimization tools show and why?
5. How do I deal with this data to achieve optimum results?
6. Optimization measures shown with a case study (top 3 rankings since 3 years)
7. Optimization “Clinique” (max 3 landing pages of praticipants) – tips and tricks for your site
(Contents of 19.09.2016; subject to change)

joomladay-oesterreich

Von Peter Martin

Since the release of a 5 dollar wifi-board called ESP8266, the Internet of Things has been booming more than ever. How do such IoT devices communicate? How to connect them to your website?

Peter will describe some IoT communication protocols (MQTT in particular), how to flash a ESP8266 to run your own scripts, how to implement MQTT, and do a live demo with Joomla & IoT.

joomladay-oesterreich

Von Mateusz Podraza

Nobody likes managing websites. But with a little effort you can turn Joomla maintenance into a lucrative business

During this presentation you will learn:
- What's the difference between managing and creating websites in terms of business model
- How to organize website maintanace efficiently
- How the entire Joomla community benefits from people doing website maintenance

joomladay-oesterreich

Von Joachim Lackner

Responsvie Webdesign ist mittlerweile eines der wichtigsten Themen im modernen Webdesign. Mobilfähige Websites werden durch die Smartphone-Generation unverzichtbar.
In diesem Vortrag möchte ich zeigen, wie Sie Ihr Joomla!-Template am besten Responsive aufbauen. Ich stelle Hilfetools (wie Bootstrap) vor und zeige, wie man diese optimal einsetzt. Ebenso werden Themen wie ein Menü im Responsive Webdesign, Inhalt richtig aufbereiten sowie Spaltenlösung für Inhalte erklärt.

joomladay-oesterreich

Von Christian Schmidt

Welche Maßnahmen kann man unternehmen um eine Webseite von einem Hack zu bereinigen. Ist eine Bereinigung überhaupt noch möglich (Aufwand gegen über nutzen)? Welche Arten von Hacks gibt es?

joomladay-oesterreich

Von Alexander Metzler

Die Berufsbezeichnung Webdesigner ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht gesetzlich geschützt. Somit kann der Begriff von jeder Person geführt werden. Dies dürfte einer der Hauptgründe sein, warum es mit dem Image dieses Berufsbildes auch im Jahre 2016 noch immer zum Allerbesten bestellt ist. Warum dies ungerechtfertigt ist und was ein "Webdesigner" alles beherrschen muss, zeigen die acht Todesgriffe des Design-Shaolin.

joomladay-oesterreich

Von Christiane Maier-Stadtherr

Grau ist alle Theorie, wie die Empfehlungen des W3C zur Barrierefreiheit. In dieser Session kommt Farbe ins Bild. Es wird gezeigt, was die Empfehlungen in der Praxis bedeuten. Was können und müssen Webdesigner konkret beachten, wenn sie eine Webseite barrierearm machen wollen? Am Beispiel einer Joomla! Seite schauen wir einzelne Elemente an und analysieren, wie die Forderungen nach Barrierefreiheit umgesetzt werden können.

joomladay-oesterreich
Dienstag, 06. Dezember 2016

Von Yves Hoppe

Joomla! ist weit mehr als nur ein Stück Software oder nur ein CMS.

Tausende Menschen haben all Ihr Wissen, Ihre Energie und Ihre Liebe in Joomla einfließen lassen. Joomla bringt Menschen über alle Grenzen hinweg zusammen.

Auch wenn wir zur Zeit häufig negativ über die aktuelle Situation / Zukunft von Joomla reden, kommt das Beste noch - Dank Dir!

* Gemeinsam die Zukunft von Joomla gestalten
* Wege an Joomla! mitzuarbeiten
* Jeder kann etwas beitragen!
* Vom Entwickler, Übersetzer, Marketing bis hin zur Dokumentation

joomladay-oesterreich

Von Elisa Foltyn

In dieser Session stelle ich Euch die wichtigsten Funktionen von SEBLOD vor und zeige an Hand von Praxisbeispielen auf, welche Anwendungen man mit geringen Programmierkenntnissen damit erstellen kann.

Von Sebastian Prohaska

In diesem Vortrag werden wir eine nicht-SEO- optimierte Joomla Webseite analysieren. Hier wählen wir am Anfang des Vortrages eine Webseite aus dem Publikum aus. Am Ende des Vortrages wissen Sie als Teilnehmer auf was Sie achten müssen, um schnelle & langfristige Erfolge zu verzeichnen

joomladay-oesterreich

Von Benjamin Trenkle

Genauer Text kommt noch: wie verwende ich das ACL in Joomla! und was ist der Unterschied zwischen einem Administrator einem Superuser und all den anderen Gruppen?
Wie kann ich eigen Gruppen anlegen ... usw...

joomladay-oesterreich

Von Ufuk Avcu und Niels Nübel

Joomla! Templates for Beginners ist eine Session die euch einen Einblick in die Template Programmierung geben soll. Niels Nübel zeigt welche Basis Dateien benötigt werden, um ein Template in Joomla! zu installieren. Darüber hinaus zeigt er wie man später sein Template mit Parameter erweitert, Module einbindet, sowie ein HTML Framework (Bootstrap 3/4, uikit, Foundation) integriert und für diese Overrides erstellt.

joomladay-oesterreich

Von Chrystal Harris

A quick-and-dirty guide to user-centered projects.

joomladay-oesterreich
Dienstag, 06. Dezember 2016

Von Nicholas Dionysopoulos

Have you ever wondered how to easily backup your website to keep it safe in case of a disaster? Have you ever wished there was an easier way to transfer your site between servers? Would you like to have a local copy of your site to work on without taking the live site offline? Do you panic in the thought of having to edit PHP files and mess with your database? Fear not! Akeeba Backup is what you're looking for.

In this session we'll get acquainted with the top rated Akeeba Backup component and see how to backup and restore your site, as well as transfer it to any server.

joomladay-oesterreich

Von Benjamin Trenkle

Wer ist dieser SVG und was macht er in meinem IMG-Tag?

Eine Einführung über SVG-Grafiken, deren Praxistauglichkeit und Vor-/Nachteile.

joomladay-oesterreich

Von Elisa Foltyn

Diese Session ist sowohl eine Mischung aus Lachen und Weinen aber vor allem eine Sammlung an guten Ratschlägen für Joomla! Einsteiger und Fortgeschrittene.

joomladay-oesterreich

Von Francisco Javier Olivares

Freelance Webdesigners müssen One-Man-Band sein, d.h. sie müssen alle Aspekte von dem ganzen Webseitenbusiness beherschen, nicht nur webentwicklen. Sie müssen Kunden suchen und betreuen, Rechnungen erstellen und Legalen Aspekte kennen aber auch noch zusätzlich selbsverständlich die verschiedenen Aufgaben eines Webentwicklers zu erfüllen. Zu viele Sachen!

Time is money oder Effizienz ist der Schlüssel hier, um nicht von der Unmenge Aufgaben gegessen zu werden und profitabel bleiben.

Dafür dienen die folgenden Grundsätze:
* Gute Organisation
* Konsistenz
* Dokumentieren
* DRY - Don't Repeat Yourself

In diesem Talk spreche ich von den Hauptregeln, die ich in meiner 8-jährigen Erfahrung als Freelance oder Kleinagenturbesitzer mit Joomla! gelernt habe:

* Rules of thumb
* Automatisierung - Freund oder Feind?
* Best practices in:
** Business Management
** Kundenbetreuung und Beziehungen
** Webseiten Entwicklung und Instandhaltung
* Security policies
* Useful OpenSource tools

joomladay-oesterreich

von David Jardin

Wir lieben Joomla. Viele von uns nutzen es quasi täglich und verdienen ihren Lebensunterhalt mehr oder weniger ausschließlich mit Dienstleistungen rund um das CMS. Das ist schön – aber, wie ich finde, auch gefährlich.

Denn wir verlieren den Blick dafür, was in der restlichen Webwelt passiert, welche tollen Technologien entwickelt werden und verpassen dadurch auch oft zu erkennen, dass diese Technologien auch zusammen mit Joomla eingesetzt werden können.

In diesem Vortrag möchte ich einige, teils theoretische, teils praktisch angewendete Beispiele für diese Technologien zeigen.

Von Francisco Javier Olivares

In diesem Workshop lernst du deevop kennen, und damit wie man Zeit sparen kann und risiko in deinen Projekte reduzieren kannst.
deevop ist eine Website-Management-Plattform welche von und für Web-Profis entwickelt wurde. Mit diesem Tool verwaltet ihr eure Joomla! Projekte zentral an einem Ort.
Der flexible Drei-Phasen-Workflow ermöglicht es zwischen Entwicklung, Demo und Produktion zu wechseln. Der Entwickler kann auf Knopfdruck auf Demo umschalten und dem Kunden den stetigen Fortschritt präsentieren ohne ggf. Fehlermeldungen oder Entwicklungsschritte aus der Developmentumgebung zu zeigen.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

WAS IST SEBLOD?

SEBLOD ist eine kostenlose Erweiterung für Joomla. Mit ihr können Inhalte nach eigenen Wünschen erfasst und ausgegeben werden. Dies geschieht durch das Anlegen individueller Felder, Formulare und flexiblen Darstellungsmöglichkeiten dieser. SEBLOD schmiegt sich in Joomla ein und ermöglicht den Zugriff auf Core Felder z. B. Artikel Titel und erweitert um beliebige eigene Felder. Ohne Programmierkenntnisse lassen sich durch SEBLOD zügig individuelle Lösungen kreieren, die in Joomla nur über aufwändige Entwicklungsarbeiten verwirklicht werden können. Beispielsweise kann ein Portal wie „ebay Kleinanzeigen“ mit SEBLOD realisiert werden.

Seit dem Frühjahr 2015 wird aktiv an der nächsten Joomla!-Generation gearbeitet. Joomla!X - Codename Pythagoras - soll als "Leuchtturm" das Ziel definieren, zu dem die aktuelle Version schrittweise hingeführt werden soll.

Niels Braczek erläutert in diesem Vortrag den aktuellen Stand der Entwicklung.

In diesem Workshop lernst du deevop kennen, und damit wie man Zeit sparen kann und risiko in deinen Projeckte reduzieren kannst.

Jeder der kommt, bekommt ein vorbereitetes deevop Konto zum spielen. Themen sind:

* Eine neue Webseite Installieren, verändern und veröffentlichen
* Eine existierende Webseite importieren, verändern und wiederveröffentlichen - einfaches und erweitertes Workflow
* Eine Musterwebseite zu erstellen und wiederverwenden.

Eine Übersicht über den Markt der Joomla Page Builder bzw. großer Frameworks und Shortcode Erweiterungen (ohne den Anspruch der Vollständigkeit), Ihre Stärken und Schwächen sowie Vor-und Nachteile solcher Extensions.

joomla-day

Freelance Webdesigners müssen One-Man-Band sein, d.h. sie müssen alle Aspekte von dem ganzen Webseitenbusiness beherschen, nicht nur webentwicklen. Sie müssen Kunden suchen und betreuen, Rechnungen erstellen und Legalen Aspekte kennen aber auch noch zusätzlich selbsverständlich die verschiedenen Aufgaben eines Webentwicklers zu erfüllen. Zu viele Sachen!

Time is money oder Effizienz ist der Schlüssel hier, um nicht von der Unmenge Aufgaben gegessen zu werden und profitabel bleiben.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Clean Code - Ein Überblick!

Wir haben es alle schon getan, denn auch schlechter Code kann funktionieren. In vielen Projekten fehlt die Zeit oder auch die Lust professionell und ordentlich zu arbeiten.

Aber wenn der Code nicht sauber, strukturiert und den Prinzipien des Software-Designs folgt steigt die technische Schuld mit der Zeit immer weiter an und selbst kleinste Änderungen werden zur Qual!

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Ein Beispiel aus der Praxis soll uns demonstrieren, wie man mit einer Joomla!-Installation gleich mehrere Webseiten verwalten kann.
Es wird das Machbare gezeigt und es wird über die Grenzen gesprochen, die das System mit sich bringt:
Ein kurzer Auszug
- Realisierung mit einer(!) Erweiterung
- Rechtesystem, Zugriffsebenen
- Struktur, Konfiguration von Modulen und Inhalten
- Editor-Profile
Abschließend wird über mögliche Szenarien diskutiert, für welche Joomla! in dieser Konstellation Anwendung finden kann (use cases).

Langsame Webseiten sind so unterhaltsam, als wenn man mit jemanden spricht, der immer 20 Sekunden braucht, bis er auf eine Frage reagiert und nur seeeeeeeeeehr laaaaaaaaaaaaaaangsam redet. Das bringt keinen Spaß. Bei einer Website bedeutet dies den Absprung des Besuchers. Jede Sekunde mehr Ladezeit in einem Webshop kostet Euch Umsatz.

Der durchschnittliche Besucher verzeiht eher eine schlechte Rechtschreibung als auf den Inhalt warten zu müssen.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Der SEO Workshop soll anhand von Beispielen aus dem Publikum die Phasen einer Suchmaschinenoptimierung erklären. Da wir nur eine beschränkte Zeit zur Analyse haben, kann auch nur ein kurzer Blick auf jede Seite erfolgen. Wir zeigen Euch, was man außer Links noch zum SEO braucht!

Auf jeden Fall mehr Links, die richtigen Keywords, eine schnelle Seite, eine geringe Absprungrate. Zur Optimierung werden wir kostenlose Tools nutzen, die wir Euch auch kurz vorstellen möchten.

joomla-day

Since the release of a 5 dollar wifi-board called ESP8266, the Internet of Things has been booming more than ever. How do such IoT devices communicate? How to connect them to your website?

Peter will describe some IoT communication protocols (MQTT in particular), how to flash a ESP8266 to run your own scripts, how to implement MQTT, and (if-technology-permits) do a live demo with Joomla & IoT.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Als Mitglied im Joomla Deutschland Marketing Team stellt Euch Axel Hartmann die Zielgruppen unserer Marketing-Maßnahmen vor. Womit erreichen wir diese Zielgruppen? Dazu und zur geplanten Initiative 'Joomla-Agentur-Netzwerk' wollen wir in dieser Session ins Gespräch kommen, erste Ideen vorstellen, Anregungen aus der Community aufnehmen und Standpunkte austauschen.

Wie am Marketing Treffen besprochen würden wir gerne alle JUG Leiter und die es werden wollen zu einem Erfahrungsaustausch Einladen.

joomla-day

Im Dezember 2015 wurde ein Zero-Day Exploit für Joomla entdeckt. Der Exploit erlaubt es Angreifern, beliebigen Schadcode zur Ausführung zu bringen, wodurch mehrere tausend Installationen gehackt und für eigene Zwecke übernommen wurden. In diesem Vortrag wird im Detail analyisiert, welche Kombination von Sicherheitslücken in verschiedenen Teilen des LAMP-Stacks für die erfolgreiche Ausnutzung notwendig war, welche Verhaltensmuster bei den Attacken beobachtet werden konnten und wie die Community mit der Lücke umgegangen ist.

joomla-day

Custom fields wird Bestandteil vom Joomla 3.7 Release. Es bietet die Möglichkeit bestehende Entitäten wie Artikel, Benutzer oder Kontakte mit neuen Felder zu erweitern. Diese Session richtet sich an Anwender, welche Joomla Seiten betreuen. Es wird das Konzept vorgestellt, die Integration erklärt und wie man Custom Fields nahtlos in des bestehende Template anpassen kann.

Am Ende ist noch eine Feedback Runde geplant, um weitere Features zu besprechen welche das leben des Administrators vereinfachen würde.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Ein mittelgroßes online Community unternehmen hat durch neue Features und Veränderungen seine Besucher erhöhen können. Nur wurden nun die Ladezeiten enorm erhöht, was zu einem Verlust regelmäßiger Besucher führte.

- Welche Komponenten machen eine Website langsam?
- Wie findet man die Engpässe ?
- Reicht es die Hardware aufzustocken?
- Eine kleine Schritt für Schritt Anleitung, die Schweregrade der einzelnen Schritte zu bewerten.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

In diesem Vortrag werden zwei wichtige Faktoren beim Betreiben einer Website genauer beleuchtet: Performance und Sicherheit.

Warum ist die Performance einer Website so wichtig? Was nimmt Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit und wie kann man diesen Prozess optimieren?

joomla-day

Custom fields wird Bestandteil vom Joomla 3.7 Release. Es bietet die Möglichkeit bestehende Entitäten wie Artikel, Benutzer oder Kontakte mit neuen Felder zu erweitern. Diese Session richtet sich an Programmierer und Extension Entwickler, welche Custom Fields in ihre Joomla Erweiterungen einbinden wollen. Es wird die Architektur erklärt, Stolpersteine aufgezeigt und "Hidden Secrets" weitergegeben. Am Ende ist noch eine Feedback Runde geplant, um weitere Features zu besprechen.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Die Nutzerzahlen von Joomla sind rückläufig, der Markt schrumpft, Joomla stirbt - oder etwa doch nicht? Ein Blick in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit David Jardin.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Dieser Workshop richtet sich an alle, die Joomla! einsetzen, entwickeln und vor allem die Joomla! Community aktiv unterstützen wollen.

Zu Beginn erfahrt Ihr alles Wichtige über die Docs (docs.joomla.org) welche das offizielle und vor allem lebende Handbuch von Joomla! sind und wie sie Euch als Nachschlagewerk im Umgang mit Joomla! helfen können.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

In diesem Vortrag zeigt Niels Braczek, wie PageObjects - also PHP-Objekte, die HTML-Seiten repräsentieren - es einfach machen, System- und Akzeptanztests für verschiedene Joomla!-Versionen und Templates wiederzuverwerten.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Different development / testing styles (TDD, BDD, Scrum - an introduction to what testing means)
Different tests in Joomla:

- Unit tests for the core
- Integration tests
- System tests with Codeception

How to test your own extensions and start trusting your own code. Help improving Joomla! - call for volunteers in automated testing team.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Flexbox ist eine CSS Technik, bei der Float überflüssig werden. Mit Flexbox kann man Elemente sehr einfach positionieren und auch ausrichten und sollte bei jeder modernen Webseite eingesetzt werden. Du wirst hier lernen wie Flexbox funktioniert und welche Vorteile Dir Flexbox gegenüber responsiven Websites bringt.

Nobody like managing websites. But with a little effort you can turn Joomla maintenance into a lucrative business

During this presentation you will learn:
- What's the difference between managing and creating websites in terms of business model
- How to organize website maintanace efficiently
- How the entire Joomla community benefits from people doing website maintenance

Was hat es mit mootools, JQuery und Co auf sich?
Welche Versionen sind im Einsatz?
Wie finde ich diese Infos heraus?
Was macht JQuery im Joomla Frontend?
Warum gibt es Konflikte?
Wie kann ich diese Konflikte vermeiden - im Template, mit Plugins,...?

joomla-day
Montag, 19. September 2016

What's between our wonderful web page and the user's brain ?
Two eyes sending to the brain :

- very quickly a large gray and fuzzy image
- slowly, an accurate and colored partial image.

Meanwhile the brain, impatient to hasten decision, seeks more information!
By dissecting understanding, emotion and decision of the user during first three seconds on an interface we rediscover and explain the "good practices" for interface designers in the User eXperience point of view.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Mit meiner "Vortragsreihe" ;) "Just Joomla" (dieses Mal Teil 2) will ich dieses Jahr am JoomlaDay gerne den Bereich "Benutzer" und "Kontakte" näher beleuchten und zeigen, was man damit alles umsetzen kann. Wie weit lassen sich z.B. Anforderungen an eine Online-Community oder CRM-Themen im Joomla Standard abbilden und unterstützen. Je weniger Extensions verwendet werden, umso weniger Sicherheitsrisiken und weniger Update-Aufwand - daher "Just Joomla!".

joomla-day
Montag, 19. September 2016

And so, my fellow Joomlers: ask not what Joomla! can do for you — ask what you can do for Joomla!.

Joomla! wird von vielen freiwilligen Entwicklern, Supportern, Übersetzern, Dokumentationsschreibern u.v.m. voran gebracht. Du bist noch nicht Teil unserer Community oder willst tiefer in das Projekt Joomla! eintauchen?
In diesem Vortrag werden 30 kleine und größere Möglichkeiten aufgezeigt,  sich im Joomla! Projekt einzubringen - für Anfänger bis Entwickler.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Alleine im offiziellen Joomla! Extensions Directory findet man fast 8.000 Erweiterungen. Wie soll man da noch den Überblick behalten und eine gute von einer schlechten Erweiterung unterscheiden können?

Ufuk und Viktor betrachten das Thema aus der Anwender- und Entwicklersicht und geben praktische Tipps, auf welche Eigenschaften man besonders achten sollte und wie man die richtige Erweiterung für das eigene Projekt findet.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Welche Maßnahmen kann man unternehmen um eine Webseite von einem Hack zu bereinigen. Ist eine Bereinigung überhaupt noch möglich (Aufwand gegen über nutzen)? Welche Arten von Hacks gibt es?

Wir sprechen über das XTAIN JoomlaBundle und warum man überhaupt Joomla mit Symfony verheirateten sollte. Was sind die Probleme von Joomla und wie kann Symfony dabei helfen diese zu lösen? Welche Vorteile bringt Joomla bei der Umsetzung mit?
Und wie wende ich das JoomlaBundle konkret an?

Du hast schon in die Programmierung unter Joomla! hineingeschnuppert und möchtest wissen, was Joomla 3.6 für Extension-Entwickler Neues zu bieten hat?
Anhand einiger Beispiele aus der Praxis schauen wir (unter anderem), wie Formulare und Datenbankabfragen in Joomla 3.6 gebaut werden.

joomla-day

The Joomla! Template Team is presenting their concepts and plans for a new Joomla! generation core-template called Tauristar. The successor of Protostar featuring Bootstrap 3! Yep, finally! Really!

Die Weiterentwicklung von Joomla! hat ihr Herz in der GitHub Umgebung. Zwischen organisatorischen und technischen Diskussionen wird dort aktiv getestet, gepatcht, weiterentwickelt und neue Features eingeführt. Mit einer Kombination aus Sourcetree dem Patchtester und Github selbst, wird dein Beitrag zum Fortschritt von Joomla! zum Kinderspiel. Als Nicht-Entwickler und Entwickler Duo stellen wir dir vor, wie du effektiv und komfortabel - ganz ohne Konsole - arbeitest und damit auch etwas für deinen täglichen Arbeitsworkflow lernst.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Es wird aufgezeigt wie man eine Vagrant Box von Joomlatools installiert und so konfiguriert, dass man an Joomla entwickeln kann. Zusätzlich forken wir Joomla und laden es via Git herunter. An einem Live beispiel wird dann aufgezeigt wie man einen Pull Request erstellt. Die Session ist für Anfänger gedacht, die das ganze mal auf einfache Weise erklärt bekommen wollen.

joomla-day

How does a new feature end up in Joomla? Peter will discuss that with a new feature (Category Item Counter) that ended up in Joomla 3.5:

* The purpose of the feature
* where and how the idea for the feature was created
* how the Joomla community has helped to develop this function
* how Joomla development cycle works, including testing procedures, and who is Travis?
* problems with different core components
* the hidden secret of com_categories
* how to add a Category Item Counter to your own components.

Umsetzung eines ambitionierten Kundenprojektes auf Joomla-Basis für einen Fotografen. Inkl. Vorstellung von Eigenentwicklungen und Erweiterung, der Umgang mit Tags und weiteren Features.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Das CSS-Framework UIKit der Firma Yootheme erfreut sich steigender Beliebheit. In diesem Vortrag zeigt Euch Axel Hartmann, wie man mit einfachen Overrides ansprechende Elemente in eure Website einbauen könnt. Nach einem kurzen Blick auf die grundsätzlichen Layout Elemente des Frontend-Frameworks geht es direkt zu 'Kategorie Blog'-Overrides mit Slideshows und Dynamic Grid. Mit den Modulen 'Beiträge Kategorie' und 'Benutzerdefiniertes Modul' geht es dann quer durch verschieden Overrides mit den Overlay-, Slider-, Switcher Panel- und Parallel-Elemente aus dem UIkit-Baukasten.

joomla-day

Dank der Overrides und Layouts gehören die Core-Hacks der Vergangenheit an. Die Ausgabe von HTML-Code von Joomla! lässt sich durch das Template- und Layoutingsystems bequem überschreiben. In dieser Session erklärt Niels Nübel dieses System und zeigt das man nicht immer Erweiterungen installieren muss für bestimmte Features.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Joomla! Templates for Beginners ist eine Session die euch einen Einblick in die Template Programmierung geben soll. Niels Nübel zeigt welche Basis Dateien benötigt werden, um ein Template in Joomla! zu installieren. Darüber hinaus zeigt er wie man später sein Template mit Parameter erweitert, Module einbindet, sowie ein HTML Framework (Bootstrap 3/4, uikit, Foundation) integriert und für diese Overrides erstellt.

joomla-day

...oder warum der Beruf „Webdesigner“ nicht nebenbei erlernt werden kann.

Webdesigner ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz keine gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung. Damit kann der Begriff von jeder Person legal als Berufsbezeichnung geführt werden. Das Problem: Viele machen das auch!

joomla-day
Montag, 19. September 2016

"Was unterscheidet eigentlich Joomla von Wordpress?" -"Ist Drupal besser als TYPO3?" - "Wie findet ihr eigentlich Contao?" - diese und ähnliche Fragen liest man auf einschlägigen Supportplattformen häufiger. Der CMS-Garden zeigt im Schnelldurchlauf die Vor- und Nachteile einiger bekannter CMS.

joomla-day
Montag, 19. September 2016

Transition, Joomla 4, Joomla X, ....

jandbeyond

by Brian Teeman

Originally a youth worker with severely disturbed youngsters Brian was involved in publishing some of the largest multimedia CD-ROMS of the late 90's. In 2000 Brian helped to launch the first Linux ISP for the UK and later co-founded Joomla! and Open Source Matters.

Brian writes regularly on all things Joomla! at http://brian.teeman.net and is never known for being slow to express an opinion.

by Adrien Baborier

Business with Joomla! is not only matter of web agencies selling websites, it’s also the story of numerous aficionados who develop extensions and contribute to making what Joomla! has become today: a CMS rich in components that address every user's needs.
Adrien makes up part of these contributors who invest daily in Joomla! and will give you feedback on Acyba's creation, the edition company of AcyMailing and AcySMS: his first steps on the JED, the evolution of his products, but also his desire to keep on moving forward with Joomla!.
The objective of this conference is also to bring to light the different Joomla! extensions business models and to give the keys of success to those who want to get involved in the Joomla! entrepreneurship.

jandbeyond

by Andrés Maeso

In this session Andres will present a guide to SEO aimed at web developers and designers. SEO should be part of the process to create a website from conception to implementation and Andres will offer several practical tips proven to help websites rank in search engines. All the techniques presented meets the current search engine guidelines for optimal ranking.

by Frank Delventhal

Recently we had some mid sized companies who made their website more attractive to the public. But with the success their website became not usable anymore. The page loading times increased tremendously and so they started loosing regular visitors.
What components of a website make your site slow?
How do you find bottlenecks?
Shall we throw more hardware at the problem?
A small step by step guide how to evaluate severity.

This is about possible solutions and compromises between performance and features.

jandbeyond

by Peter Martin

Since the release of a 5 dollar wifi-board called ESP8266, the Internet of Things has been booming more than ever. How do such IoT devices communicate? How to connect them to your Joomla website?

Peter will describe some IoT communication protocols (MQTT in particular), how to flash a ESP8266 to run your own scripts, how to implement MQTT in Joomla, and (if-technology-permits) do a live demo with Joomla & IoT.

by Yannick Gaultier

The revamped Google search console (formerly Google Webmaster tools) offers lots of information about your site traffic and visitors. We'll go through the most useful tools including crawling and indexing information, security notices, search queries, links information,...

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Roland Dalmunder

In my presentation I will be explaining how I use PhpStorm for component development, the tools that it provides me and the nice tricks I found to easy my workload. In conjunction with GitHub it is a very powerful tool. I will be describing the GitHub integration as well.

jandbeyond

by Rowan Hoskins Abrahall

eCommerce and Joomla! have never really been a simple prospect. With J2store this has changed. Using com_content (or other content mediums) J2store simply and seamlessly extends your items into products. In this session we'll run through a basic store setup and explore the features J2store has to offer.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Nicholas K. Dionysopoulos

by Anibal Sanchez

JED is our biggest community site to publish extensions and a critical part of Joomla! experience. The development process has been recently be opened to everyone. YOU can take the extra step to collaborate and improve it. This session introduces how developers can participate and setup the development environment. Additionally, we are going to show the state of the art technologies that have been applied to JED.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Derek Buntin

I would like to present on the topic of Growth-Driven Design and how it can help both marketers and agencies alike change the way they do business and deliver websites. The traditional web design process is broken. Your website is the centerpiece of all your marketing activities and is your “best salesperson,” yet the way we traditionally approach website design has a great deal of systemic risk and wasted opportunity.

There's a smarter way to think about web design and that's by implementing Growth-Driven Design.

Growth-Driven Design focuses on three main principles:

1) Minimise the risk of website redesigns
2) Continuously learn and improve
3) GDD Learning informs marketing and sales

I believe my presentation would be beneficial to marketers and agencies, helping them not only with their website redesigns but also helping agencies move from a project based business model where cash flow can be a problem to a retainer based business model allowing their cash flow to be much more predictable, this also allows them to grow their business.

by Justyna Michelle


Technology and design have finally returned to their actual reason for existing – serving people. I want to invite Joomla! core, templates and extensions developers to help developers and administrators build accessible websites.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Michael Bodnarchuk

Yes, you know, you should have written that test! But what If you already do writing tests, but you don't see the result of your actions. Tests run slow, they are fragile, hard to read and maintain. Fixing a test is harder than disabling it.

Don't blame yourself. It's not about you, it's about some points you should have taken into account while your testing codebase grew. In this talk I will tell you about

* What are best practices for tests (with code samples)
* Do we need acceptance tests and what framework to choose: Behat, Codeception, Selenium, PhantomJS
* How data should be managed? (Dumps, Fixtures, FactoryMuffin)
* How to test APIs (Codeception, php-vcr)
* Creating test environments with Docker containers
* Setting up parallel testing with Docker

by Juan Sánchez

Creating Joomla extensions is not only for experienced developers. If you have little to no coding experience but would like to learn the basics, you also can create custom Joomla components.

In this talk, non developers will be introduced to the basics of building a Joomla Component. Concepts such as php and how a database works will be explained in a simple language and finally, Juan will put it all together and build a fully working component.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Mike Veeckmans

The story behind the new shop.joomla.org...

jandbeyond

by Olivier Nolbert

How to deliver the best user experience in an intranet environment depending on the user preferences? Who can do/see what?
We had to answer these questions for a client and we want to share with you our experience.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Jisse Reitsma

While Zend is known for its solid products like Zend Server and Zend Studio, this founder of PHP itself has also released a stand-alone version of their Z-Ray debugging toolbar that allows you to debug PHP applications simply by dropping them into a Z-Ray enabled environment. This talk focuses on how to get the standalone Z-Ray module working in your PHP environment, how to use the Joomla Z-Ray plugin, and how to write your own Z-Ray plugin code.

jandbeyond

by Cliff Pfeifer

Marketing and UX are two of a kind. While their overall roles may be different, they also complement each other and share many of the same processes. When they work together towards a single goal it can create a powerful combination. Internet Marketing is used to drive website traffic, UX is used to engage those users when they arrive, and both teams want those people to come back again. We’ll talk about ways Marketing and UX can come together to increase audience engagement and user relationships.

jandbeyond

by Niels Braczek

In this session, Niels Braczek shows how the use of PageObjects allows re-use of system and acceptance tests with different Joomla! versions and templates.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Shirat Goldstein

Different kind of disabilities would make it harder for certain people to view and use the internet.
Websites are a big part of the way we conceive information and perform simple and more complicated everyday tasks. It is extremely important for us as a society to make sure everyone can use the web.
In my session I will talk about what is accessibility? What are the different levels of accessibility? Laws around the world that enforce it. How can we do it right and simple. and more…

jandbeyond

by George Wilson

I've been using and developing extensions for Joomla since the Joomla 1.5 days under JoomJunk (http://www.joomjunk.co.uk). I started getting involved in the bug squad and Documentation Teams in 2011 and have also contributed regularly to the framework. I started work as a web developer for Virya Group (http://viryagroup.com/) in July 2014 working on Joomla Extensions, building websites with Joomla and using other open source frameworks.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Kevinjohn Gallagher

jandbeyond

by Heather Burns

The EU Place of Supply reform – better known as VATMOSS – was an e-commerce regulation intended to combat the tax games played by multinational corporations worth billions. In practice, the law has had a devastating effect on everyone but multinationals. For small digital businesses just trying to get through the month, compliance requirements are so overwhelming and disproportionate that many have shut down altogether. Members of the web profession have been hit particularly hard both as service providers and as technical implementers.

In this talk, we’ll review what the law means for your businesses and e-commerce operations. We’ll discuss how real-world compliance requirements are never quite as simple as governments think they are on paper, and how everyone involved in this reform got it so incredibly wrong. Finally, we’ll discuss what the VATMOSS experience suggests about the web profession’s future – and how we can turn it around.

jandbeyond

by Chris Davenport

Tackling complex software projects requires both strategic and tactical tools and methods in order to achieve a good outcome. This presentation will be an introduction to some of the strategic ideas of Domain-Driven Design (DDD) and will show how to take advantage of the tactical opportunities for DDD opened up by the Service Layer to be introduced in Joomla 3.6.

by Carlos Cámara

Joomla! is much more than a CMS and allows us to create wonderful sites and web applications. Why not make the web more secure and easy to use migrating all of it into Joomla? In this session I'll provide some tips for moving custom web apps into Joomla! with 2 possible approaches: Using JED extensions and developing a custom component.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Nicola Galgano

I will give you an idea of what Redis is, what it does, and why you might want to use it. Redis is an in-memory data structure store, supports strings, hashes, lists, sets, sorted sets. With a small set of API functions, is easy to learn. It can be used for a wide range of problems, not only for caching. Let start exploring a simple real use case: how the Joomla cache take advantages from Redis. Can be done more, some other use cases: sessions and statistics.

jandbeyond

by Mike Demopoulos

Do you know that if you have a picture of a duck having it face left or right can increase your conversions by 40%?

Think this sounds silly? It is, but backed by research. Spend some time to learn about what a/b testing is, what things to test, testing methodology and the best tools to use for your Joomla site.

Everyone will get a handout of the very same checklist I use when A/B testing our clients sites. One of our clients, an insurance company, increased leads by making just a small 2px change.

Want YOUR site to be tested live? Please tweet me your URL @MPMIKE with the hashtag #TESTME. Selected sites will get live feedback and examples.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Søren Jensen

Soren will share some of the tools and online services he and his team uses in the day to day running of his web development business. The tools include collaboration, communication, development, marketing and sales tools and daily saves hours of work for him and his team.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Malte-Christian Scharenberg

Get a fresh perspective and learn about Pagekit, a new open-source CMS. In our talk, we will show how fast you can set up a website and demonstrate the powerful tools that developers can use to create extensions for Pagekit. Whether you have a simple website project coming up or are interested in developing for a new platform, visit our talk to learn if Pagekit might be the right choice for you.

jandbeyond

by Isidro Baquero

Back in 2005 I managed a Mambo website, when Joomla was born. Since then I've been using the CMS and participating in the community at different levels. After more than 10 years, I've been able to experience how it feels to use Joomla on a daily basis from different perspectives, from a total newbie to a site integrator with a few years of experience. I've also been able to live in first person how different it is to be a "regular" community member from being a volunteer that holds a position in a specific area of the project, or even in a leadership position. In this sessions I'll try to share the most important things I've learnt and felt over these years, so others can learn from this experience and, hopefully, avoid the mistakes I made...

by Darek Śnieg

In times long ago, every worthwhile PC game had a demo version - a limited piece of the content so that people could check out the content, gameplay and so on. Programs like office suites and so on followed suit. The gaming industry has a long tradition of free demos and free trials, and it is no less important and fair to provide them in our field - with free trials of extensions, support services and hosting services.

CloudAccess.net has been providing a Free Trial program for 6 years now - first as the host of the official Joomla! Demo at http://demo.joomla.org and now with its own Free Site program. I have been with the company through all these years and would like to share my experiences with it - why I believe that a free trial is important, what are the advantages of it and what are the pitfalls of it and, as usual, share the "support guy side" view of it all.

jandbeyond

by Javier Gómez

We often have hard times to succeed in our Joomla projects. Requirements cannot be fully collected at the beginning of the development cycle, making it hard to estimate and succeed.

Scrum, Behaviour Driven Development are, in between others, fashion terms in IT world nowadays. Many of these Agile ways of building software can help us to be successful, improving areas like: requirements, design, modelling, coding, project management, quality, etc.

During this presentation you will be part of a fictitious development team ready to assume changes in the specifications. As a group, we will have to self-organize by putting in practise several Agile techniques with the goal of driving a Joomla project to succeed.

jandbeyond

by Rob Clayburn

JavaScript is innovating at an astronomical rate, from the latest libraries such as React.js to the release of ECMAScript 6 (ES6), it has never held a more important place in web development.

This talk aims to expose where we came from and where we are with Joomla's current JavaScript code. We then walk through a proposed solution, using a Flux architecture, for handling application state and messaging across components modules and plugins. Along the way we will explore some of the new ES6 features such as module loading and arrow functions.

jandbeyond

by Allon Moritz

In Joomla 3.6, custom fields will make it into the Joomla CMS. It can be integrated seamless like com_categories into any component. The code base will be DPFields https://joomla.digital-peak.com/products/dpfields, a free Joomla custom fields extension which manipulates JForm to show additional fields in the form page of any item. This talk will show Joomla extension developers how they can benefit from the core custom fields in their extensions and some more advanced setups.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Crystal Harris

In open source projects, everyone is working on everyone else's code. How do you make sure they aren't afraid to open your PRs? In this session, Crystal will teach you how to bring a UX mindset into your dev environment without extra effort.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Radek Suski

Since 2006 Radek is providing high quality extensions for Joomla!. He continues his educational studies of Science of Informatics at Hochschule Darmstadt University of Applied Sciences and works full time for the Sobi projects. As the development leader, Radek is the mastermind for developing SobiPro and the additional applications. As the system administrator he is also responsible for the setup and maintenance of all servers, the forum as well as the demo sites. Radek is former First Chairman of the PCJ Open Source Foundation Council, member of the German J and Beyond e.V. and former OSM Board Member. His other Joomla involvement includes contributing to the work of the Bug Squad, and he is member of the Joomla! Social Media team and a leader of the Joomla! Events Team. Radek is a frequent speaker at JoomlaDay events throughout Europe and beyond.

jandbeyond

by Robert Deutz

Being a Joomla! developer for quite some time my weapon of choice was in 99,9% Joomla! Last year I look more and more for others tools and technologies. I will share the fun part of it and tell what I have learned.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Joomla PLT

The PLT is discussion two concepts to more forward with the development of Joomla! 4. We will give a briefly overview about the concepts and discuss further steps with the attendees of the session.

by Ronni K. Gothard Christiansen

Using a case story this session will take a hands on approach to how visitors behavioral patterns can be used to adjust and optimize the visitors experiences by accomodating the mega tendencies of the visitors of a website.

The Content Marketing Platform built on Joomla, records all steps and actions of the vistor and allows modules to be loaded based on the visitors actual behavior on the website.

In this session we go through the metodology and practical approach as well as an overview of how and why it matters to communicate on the basis of the visitors, and not of the website owner.

Websites are afterall build for visitors and users, not for the sake of the owner.

This session also touches on the topics of enriched user data, geoip based data, machine learning and how the summarization of all can feed into your organization and increase the output of your investments into a digital strategy.

This session is for all and offers interesting and very concrete inputs and learning for developers, designers, integrators, content marketing authors, marketing professionals as well as business owners.

This session builds upon the session from J & Beyond 2015 on "Behavioral Responsiveness" which can be seen before hand on the following link: https://www.youtube.com/watch?v=_VKNDh7VXbw

by Elisa Foltyn

In marketing we sometimes tend to use shiny headlines and Key visuals. We cluster our audience by age and gender. But let´s think about the motivation of our target audience.

In this session we will find out how to determine the motivation
of our customers. I´ll show you some best practise examples how to grab the customers emotions.

by Yannick Gaultier

Accelerated Mobiles Pages is a Google-originated project that went live in February of 2016. It aims at providing extremely fast page views for mobile users in Google search results, and we expect it to be a major SEO factor for some websites. This session will look at how AMP can be implemented on a site, using existing extensions automatically doing most if not of the work, and then delves into more advanced customization.

by Hugh Douglas-Smith

Site conversion drives successful business and putting the customer in the forefront of your mind when designing/building a site is paramount to achieving the best conversion. This presentation identifies the best practises for an optimised customer journey and improvements in conversion.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Crystal Harris

Learn how to connect with your audience to improve your websites and components through common-sense User Experience techniques. This is not a scary technical session! You will leave with practical ideas on how to apply these tactics in your day-to-day work.

jandbeyond

by Rene Kreijveld

Everyone knows Google Maps, the Maps solution by Google. But houw do you use Google Maps in your own extension? With the Google Maps API you can show maps with markers of your locations. How do you create maps en how do you show addresses in a radius around a zipcode? With code examples I will show you how to use Google Maps in your own extension.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Michael Bodnarchuk

There are lots of people talking about testing in PHP but you still do not run automated tests on your project? Why so? Probably you don't know how to start or how to migrate your legacy codebase to it. From this talk you will learn the difference between all kind of tests (acceptance, functional, integration, unit), where and how to use them, with pros and cons. You will also learn about popular PHP tools (PHPUnit, Codeception) which will help you getting along the testing process. We will talk about how to "sell testing" to the most conservative managers, and how to make testing process fun for developers and QA team.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

By Zeev Suraski

Zeev Suraski is one of the principal authors of the PHP programming language. His involvement with PHP dates back to 1997 when he co-created the foundation for PHP 3 – the first version that resembles modern PHP. Zeev later spearheaded the PHP 4 project – which helped make PHP the most popular development language in the world for Web apps, contributed to PHP 5, and is to blame for the sixth version of PHP being named PHP 7. Zeev co-founded Zend Technologies in 1999, serves as its CTO and leads the company’s R&D teams.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Kiril Hristov

This talk will focus on the factors that are driving HTTPS adoption across the web and why it’s a good idea to secure every project. We will go over how SSL became an SEO rank factor, how it opens doors to performance optimizations through the new HTTP/2 protocol, and how it is now much more accessible with the free SSLs provided by the Let’s Encrypt initiative.

by 1 & 1

The Joomla! Fortress - install Joomla! fast, simple and secure

jandbeyond

by Joe Campbell

For Joomla! to reclaim or even surpass its stature in the Open Source CMS community, a 360 degree transformation is required. One that can only be accomplished with creative problem solving fueled by feedback – JFeedback to be exact.

Join me as we explore real-time JFeedback examples, methodologies, and best practices that every community leader, developer, business and site owner can utilize to improve their Joomla! investments and the community as a whole.

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Mike Veeckmans

How is Joomla running it's marketing ? Is it easy or hard? Let have an inside view and see if you can help Joomla! grow.

by Radek Suski

Joomla! has built-in caching. It works fine, but you still could do better. I am going to show different ways to speed-up your Joomla! site.

by Aleksander Kuczek

During this presentation you will learn:
- Why updating Joomla is crucial?
- Why people don't do it anyway?
- What tools can ease the pain of updating?
- What does it take to turn updating into a successful business?
- How community can benefit from you updating your websites?

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Robert Jacobi

A business and technical presentation on the use of hyper media APIs with Joomla. Hyper media APIs are becoming incredibly relevant as the number of devices and end user clients accessing content grows. We will discuss a case study of such an implementation as well as technical and business considerations. By using Joomla and reviewing the latest tools and strategies for your website you will learn how to make your business better and more successful with Joomla, extensions, infrastructure tools, and strategies.

Learning points:
- what are hyper media APIs?
- JSON and REST in Joomla
- business requirements for hyper media

jandbeyond
Donnerstag, 01. September 2016

by Jisse Reitsma

There are numerous cool developments in PHP, but how to integrate them into Joomla: Namespaces, interfaces, exceptions, traits, mixins. This talk focuses on a few concepts and how to use them in your extensions.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

In diesem Workshop wird erklärt, was SEBLOD ist und wie ihr die Komponente installieren könnt. Wir erstellen gemeinsam einen App-Ordner, einen Content-Typen mit benutzerdefinierten Feldern und einen List & Search Type.  Ziel des Workshops ist eine Suche mit Basis-Filtern.

Für diesen Workshop sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Der Workshop wird von Sebastién Lapoux, dem Geschäftsführer von Octopoos und dem Kopf des Teams hinter SEBLOD, begleitet.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

This is a "light hearted" look back over the last 10 years of Joomla. For each of those 10 years I will share a "secret". Perhaps an event that took place that year or an opportunity that Joomla had. With those 10 secrets I will show the value of Community, Collaboration and Open Source.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Wie wird Joomla! sich weiter entwickeln? Was wird Joomla 4 bringen?

Es gibt bereits eine ganze Reihe von Aussagen dazu. Dabei handelt es sich jedoch um Wünsche und Erwartungen einzelner Personen. Nun gibt es Neuigkeiten von offizieller Seite. Marco Dings und Niels Braczek informieren in diesem Vortrag über die Ziele und Rahmenbedingungen, die für Joomla 4 festgelegt wurden, und über die Architektur-Entscheidungen, die der neuen Version zugrunde liegen.

Unternehmen in Deutschland unterliegen den Vorschriften eines besonders strengen Wettbewerbsrechts. Diese Vorschriften erstrecken sich unter anderem auf den Onlinehandel und E-Shops, die allen gesetzlichen Anforderungen gerecht werden müssen. Die überall im Internet abrufbaren Angebote führen im Ergebnis dazu, dass die rechtlichen Hürden sogar noch wesentlich höher liegen als beim "klassischen" Verkauf und Marketing über ein stationäres Ladengeschäft. Hinzu kommt, dass durch die Rechtsfiguren der Abmahnung und der daran anknüpfenden einstweiligen Verfügung die Verfolgung von Verstößen im Wettbewerbsrecht, Markenrecht gerade durch potentielle Konkurrenten sehr einfach gemacht wird. Abmahnanwälte haben diesen "Markt" als Einnahmequelle für sich entdeckt. Dies führt in der Praxis dazu, dass gerade im Bereich des Onlinehandels und Onlinemarketings sehr häufig abgemahnt wird. Es ist allerdings leichter gesagt als getan, Marketingmaßnahmen der sich ständig ändernden aktuellen Rechtslage anzupassen.

Der Vortrag vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wichtigsten 10 Tipps für die Umsetzung des täglichen Onlinemarketings im Onlineshop, um Abmahnrisiken auszuschalten.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Teilnehmer zeigen anderen Teilnehmern, mit welchen Tools, Webservices, Extensions, ... sie arbeiten. Kurze Vorstellung auf der Bühne und ein paar Bilder oder Live-URLs auf dem Beamer.

joomla-day

In meinen Joomla! Projekten versuche ich stets möglichst nahe am Standard zu bleiben und mit der Joomla! Basis-Ausstattung die vorgegebenen Anforderungen zu lösen. Als Beispiel möchte ich zeigen, was man mit Beiträgen, Bannern, Tags und Kontakten ohne Erweiterungen "zaubern" kann, zB. einen Veranstaltungs- oder Seminarkalender und andere Anwendungsfälle.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Widgetkit ist ein umfangreiches Toolset aus Gallerien, Slideshows und vielem mehr, das Nutzern das Erstellen von Content ohne Markup-Kenntnisse ermöglicht. Anfang diesen Jahres wurde mit Widgetkit 2 eine komplett umstrukturierte neue Generation von Widgetkit veröffentlicht. Wir werden in diesem Vortrag zeigen, wie
man bequem und einfach Inhalte unter Verwendung verschiedener Widgets in eine Joomla basierte Website integrieren kann und diese dynamisch gestaltet. Außerdem werden wir einen Blick auf die neue Struktur von Widgetkit 2 werfen.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Scalable vector graphics (SVG) have become increasingly popular over the last years. They offer small file-size and crystal clear graphics with the same source file on devices from UHD displays to smart-watches. SVG's have a good adaption for contemporary browsers (http://caniuse.com/#search=svg). Graphics through SVG's can be styled using CSS and animated using javascript, svg can be used to apply Photoshop like filters to your images and more. However "Here be dragons" (https://en.wikipedia.org/wiki/Here_be_dragons). To take full advantage of their possibilities the designer and the developer have to agree on a certain way of working and some rules, and styling/manipulating is far from trivial when we go beyond the basics.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Wer ist dieser Joomla, und wieso hat der eigentlich so viele Websites? Wer trifft die ganzen Entscheidungen, wie wird bestimmt wer entscheiden darf und was hatte es mit dieser Abstimmung auf sich?

Diese und viele weitere Fragen versuche ich in dieser Session zu beantworten.

joomla-day

Das Warp Framework ist das Grundgerüst, auf Basis dessen alle Themes bei YOOtheme entwickelt werden. Seine Modularität und zusätzlichen Features bieten die perfekte Grundlage für Entwickler, eigene Themes und Styles zu bauen. In unserem Vortrag werden wir das Framework präsentieren und erläutern, wie man
seinen Workflow damit optimieren kann. Außerdem wollen wir die neuesten Features vorstellen und einen Blick in die Zukunft von Warp wagen.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

UIkit ist ein Front-end Framework für die Gestaltung moderner Web Interfaces. Dieser Baukasten für Web Entwickler enthält wichtige wiederkehrende Elemente wie Buttons und Navigationen. Für speziellere Websites gibt es komplexere Elemente wie eine Slideshow oder Komponenten für Animationen. Dabei ist UIkit so
entwickelt, dass es leicht im Aussehen angepasst werden kann. Im Vortrag gehen wir kurz auf die Grundlagen von UIkit ein und zeigen mit praktischen Beispielen, wie man mit UIkit Komponenten schnell eigene Websites und Interfaces erstellen kannst.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

FoF ist ein Rapid Application Development Framework für Joomla, das mit der Version 3.2 den Sprung ins CMS geschafft hat. Erklärtes Ziel des im Hause Akeeba entwickelten Frameworks ist es, die Entwicklung von Joomla Erweiterungen zu vereinfachen und zu beschleunigen. FoF ist dabei kein eigenständiges Framework, sondern baut auf dem bestehenden Joomla Framework auf und erweitert dieses um einige nützliche Funktionen und Features.

joomla-day

10 versteckte Neuerungen, die in Joomla 3.x eingeführt worden sind und die nicht jeder kennt.

joomla-day

In dieser Session werde ich den Web-Beschleuniger Varnish vorstellen und seine Möglichkeiten aus Joomla!-Webseiten noch schneller zu laden, als dies mit Bordmitteln in Joomla! möglich wäre. Außerdem wird gezeigt, was beim Einsatz dieses Open Source Caches gerade bei Joomla! zu beachten ist.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

1&1 unterstützt bereits seit Jahren verschiedene Open Source Communities, wie die von Joomla! und WordPress. Wie genau eine solche Unterstützung aussieht, wollen die beiden 1&1 Mitarbeiter Viktor Vogel und Lucas Radke genauer erläutern und die Vorteile für beide Seiten aufzeigen.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Allgemeine Sicherheitsthemen:

- Benutzer und Passwörter
- Zwei-Faktor Authentifizierung
- Backups und Updates
- Sichere Joomla Einstellungen
- Angriffe abwehren
- Preisgeben von Informationen verhindern
- Joomla! wurde gehackt! Was muss ich tun?
- SSL und Joomla
- Offene Fragen und Antwortrunde

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Was steckt hinter dem Hype-Wort „SEO“? Worauf sollte man als Website-Betreiber achten, speziell bei der Nutzung von Joomla!? Wie gut ist Joomla! eigentlich hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung?

Diese und andere Fragen rund um das Thema „SEO“ werden in diesem Crashkurs beantwortet und es werden viele, einfach durchführbare Tipps gegeben, die nicht nur das Ranking in Suchmaschinen, sondern vor allem das Surferlebnis der Besucher, verbessern können.

Was macht einen schnelle Website aus? Warum haben sich die Richtlinien von Google verändert und wie setze ich das in meiner Joomla! Website um?
Lohnt sich ein SSL-Zertifikat für einen besseren Trust (Vertrauen bei Google) zu dem Preis einer ersten langsameren Antwortzeit?
Welche Maßnahmen sind wie arbeits- / kostenintensiv? Was bringt Joomla! an Bordmitteln mit und an was muss man Hand an den Server legen. Wie muss ich mein Template anpassen, um noch mehr heraus zu holen. Wo stehen Geschwindigkeit und die Optimierung in einen guten Kosten/Nutzen-Verhältniss?

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Überblick über die verfügbaren Ecommerce / Shoppingcart - Extensions für Joomla mit besonderem Blick auf die Einsatzmöglichkeit in Deutschland (gesetzliche Vorgaben)

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

In kurzen Vorträgen (max. 10 - 15 Minuten) Stellen Teilnehmer interessante Techniken, Extensions, Tools, Ideen, ... vor. Interessierte Sprecher melden sich bis eine Stunde vor der Session und werden dann im Ablauf eingeplant.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Gulp und Grunt sind in aller Munde und leisten hervorragendes, aber muss man wirklich immer node.js/npm/ ... installieren für immer wiederkehrende Aufgaben. Reicht PHP nicht aus? In dieser Session wird aufgezeigt was man mit robo.li machen kann und wo die Grenzen liegen.

In dem Vortrag werden zwei Projekte der Forschungsgruppe iCampus der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) vorgestellt. Die Projekte wurden entwickelt um die Bedürfnisse von universitären Einrichtungen abzudecken und kommen hochschulweit an der THM zum Einsatz (d.h. auf allen Fachbereichs-Webseiten, sowie der Hochschul-Hauptseite). Jedoch kann die Funktionalität der Erweiterungen leicht in anderen Domänen zum Einsatz kommen.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Mit Joomla Rezepte, Veranstaltungen oder Businesseinträge verwalten? Bilder „On-the-Fly“ in verschiedene Größen skalieren? Nach der Session „Einführung in Plugins“ zeigen Niels Nübel und Axel Hartmann noch mehr praktische Anwendungsfälle für Joomla-Plugins. Joomla-Artikel werden mit eigenen Datenfeldern erweitert, Joomla-Kontakte erhalten Geo-Daten für die Anzeige in einer Kartenansicht. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie man Event-Trigger auch für Erweiterungen nutzt und erhalten jede Menge Wissen und Tipps rundum Plugins aus erster Hand.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Die Firmenbezeichnung automatisch auf der ganzen Website einheitlich anzeigen? Kontaktformular mit eigenen Formularfeldern? Das alles ist kein Problem mit Joomla-Plugins. Axel Hartmann und Niels Nübel zeigen, wie ein Plugin aufgebaut ist und wie es arbeitet. An Praxis-Beispielen in der Content- und der Contact-Komponente zeigen sie, wie bestehende Inhalte leicht verändert oder erweitert werden. Am Ende der Session kann jeder Teilnehmer einfache Plugins in seinen eigenen Projekten einsetzen.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Template Overrides sind eine Technik, die immer noch nicht in der Breiten Masse angekommen ist, aber eine Möglichkeit bieten um Ansichten ohne großen Aufwand und ohne zusätzliche Erweiterungen nach seinen eigenen Bedürfnissen zu verändern.

Aus diesem Grund wurde j!-over gegründet, um eine Community aufzuziehen, die sich im Umgang mit Overrides austauschen kann und dies nicht nur mit Wissen, sondern auch mit fertigen Overrides.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Eine lokale Joomla! Usergroup zu gründen ist nicht einfach. Fragen wie „Wo und wie bewerbe ich die Veranstaltung?“, „Wie finde ich Gleichgesinnte, die bislang nicht aktiv tätig sind?“, „Wo können die Treffen stattfinden?“ etc gilt es zu klären. Ein weiterer wichtiger Punkt: Wie kann die Balance zwischen der beruflichen Tätigkeit und den persönlichen Interessen rund um Joomla! gewahrt werden. Bei dieser Session erzählen wir euch alles von der Findungsphase, über die Problematiken des Meetup bis hin zu den etablierten Treffen in Karlsruhe.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016


- Github Konto anlegen
- Joomlaverbindung herstellen
- Bugfix Komponente installieren
- Patches installieren
- Testen
- Testergebnis kommunizieren
- evtl. noch Hinweis auf kommende Bug Squad Events

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Wie ist die deutschsprachige Community organisiert, was hat das letzte Jahr an Neuerungen und Initiativen gebracht, wohin soll es gehen und wo kann man sich einbringen - auf diese Fragen möchte ich in dieser Session eine Antwort geben.

Kurzvorstellung der Certification Teams.
Umsetzung der Zertifizierung
Geplantes Rollout
Gründe warum eine Zertifizierung Sinn macht.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Erfahrungsbericht eines Newbies zum Leben in der Joomla! Community. Von Größen in der Gemeinschaft, Entscheidungsprozessen unter Hippies und dem gemeinsamen Ziel das Beste zu erreichen. Join the Community!

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Over the past 10 years Joomla! CMS has improved considerably. This presentation shows the history and progress of Joomla.

This year, 2015, Joomla is 10 years old. Over the past 10 years Joomla CMS has improved considerably. Peter Martin will tell you about the history of Joomla and progress of the CMS on the basis of different versions: Mambo, Joomla 1.0, Joomla 1.5, Joomla 2.5 to Joomla 3.x.

The main idea of the session is to provide the information for every interested person how to start own small business, how to work in a team, to plan tasks and reach them sequentially.

The session will cover such subjects as strategic planning, team management, marketing and some technical things. Potential club's founder should think on idea, then schedule the plan of works and think about business model and how the development will be financed (start-up, self-investments, etc. - we can talk about differences). Project founder should attract colleagues and creative persons to development team to get success. Besides creating the infrastructure of the club, the team should work on products for the club that also takes time. Finally, when everything is close to the finish, it is time to make new marketing research and set price model for products.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

The Linux command line is a powerful tool. The majority of webservers run on Linux/Unix. Some hosting companies offer SSH access to their hosting environment. Via SSH you can login and use the Linux command line.
In this presentation Peter will show you some time saving command line commands that you can use for tasks regarding your Joomla websites:
* some basic SSH command line commands
* Analyzing & recovering a hacked website
* Backup a website
* Finding unused files
* Setting up a test environment (Using Vagrant)

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Boost the creation of your websites by discovering how to produce efficiently websites:

- by reducing the time to create and maintain them
- by increasing the content manager experience through unified interface
- by proposing a scalable solution to follow any future needs of your client

We will see together how you can answer any client's needs by creating easily an application which is reusable on your other projects.
Change your mind and go beyond CMS and Framework!

joomla-day

Ein Vergleich von Community Builder, Easy Profile und Wicked Team als Onlineersatz für das Verwalten von Mitgliedern/Mitarbeiter

Es werden die Vor- und Nachteile für den Einsatz von Joomla aus technologischer und Businesssicht beleuchtet. Dieses wird anhand von Praxisbeispielen unterstützt.

Wie kann Joomla performanter betrieben werden? Das Internet ist voll von HowTos, Wiki- und Blogeinträgen über verschiedenste Möglichkeiten der Performanceoptimierungen. Die möglichen Lösungsvorschläge reichen vom Apache und nginx Webserver, über die verschiedenen PHP OPcaches bis hin zu dedizierten Cachinglösungen wie Memcached und Redis. Ziel des Talks ist die Vorstellung von Lösungen, welche in der Praxis mit überschauberen Aufwand und Kosten umgesetzt werden können und sich in der Praxis mit über 50.000 Hostingverträgen bewährt haben.

Vorgestellt werden u. a. der Einsatz von nginx, die Optimierung der Joomla- und PHP-Konfiguration und das Verwenden von OPcache und Redis.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Mit Joomla 3.5 wird das Routing von Joomla stark überarbeitet und besonders das Komponenten-Routing auf eine neue Bais gestellt. Dieser Vortrag soll Komponentenentwicklern dieses System näher bringen.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Ein Content-Management-System (kurz CMS, deutsch Inhaltsverwaltungssystem) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten, sagt Wikipedia... Doch was macht die Faszination einer Open Source Anwendung, an denen Freiwillige rund um den Globus entwickeln, aus? Aus welchem Grund opfern so viele Menschen einen Teil ihrer Arbeits- und Freizeit einem solchen Projekt? Was ist der wirkliche "Spirit" von Joomla?

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

My presentation will focus on how to use Github with PhpStorm for people who want to test issues and/or submit patches. Explain how the universe of Github works with branches, remotes, upstreams and local checkouts. Will show how to create a branch, push the changes and create a pull request.

joomla-day

Lange Jahre war ich als Software Projektleiter und Fachredakteurin, Software Engineer und in diversen anderen Funktionen in einem Großkonzern, bevor ich zufällig auf Joomla! stieß - um für meinen Verein eine Seite aufzbauen. Mit der berühmten Frage "wie bekomme ich das "Willkommen" auf der Startseite weg?" begann 2008 meine "innige" Beziehung zu Joomla!. Inzwischen bin ich Freelancer in München. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit war anfangs Webdesign, genauer gesagt barrierearmes Webdesign. Dann begann ich mit der Programmierung von Extensions, damals auf Joomla! 1.5.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Joomla-Entwickler / Partner bei compojoom.com, Dozent für Software-Entwicklung / Linux / Unix.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Das System von Joomla zur Strukturierung der Inhalte und Erzeugung der URLs ist sehr umfangreich. Ziel dieses Vortrags ist es, Einsteigern dieses System näher zu bringen und zu erläutern, wie sie bestimmte URLs erzeugen können, dabei Google glücklich machen und auch komplexere Seitenstrukturen erreichen.

Das Internet aus Sicht von Sehbehinderten und Blinden. Welche Fallen lauern für Vorleseprogramme und was kann jeder Webentwickler gegen diese Fallen tun.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016

Extensions, die in Joomla installiert werden, haben "Zugriff" auf das ganze CMS. Plugins beeinflussen die Ausführung jedes Seitenaufrufs. Wie kann man herausfinden, ob sich eine Extension gut oder schlecht für die geplante Funktion eignet? Ob sie gut oder schlecht programmiert ist? Ob sie performant und sicher ist?

Ein nicht immer ganz erst gemeinter Rückblick auf die Entwicklung von Joomla in Deutschland und wie der Mambo e.V ähmm JandBeyond e.V. dazu beigetragen hat.

joomla-day
Donnerstag, 01. September 2016
Tags:
  • Fortgeschrittener

Ein einziges CSS im HEAD und ein einziges JavaScript vor BODY, das ist des Templates Heiliger Gral. Unter Joomla bekommst Du das hin mit Blank 4 und Joomla-API, mit Node.js und Gulp und im Vortrag erkärt Alexander Schmidt auch wie.

Unser Hostingsponsor

Mittwald Logo